Leben · 16. März 2019
Viele Tage schon wechseln sich kurze Regenschauer mit heftigen Wolkenbändern ab. Sie bringen neuen Regen. Im ausklingenden Winter ist jedoch die Sehnsucht nach Sonne und Licht besonders groß. Wie nur soll die Frühlingssonne durchkommen, wenn dunkle Atlantikwolken, geschoben von stürmischen Windböen, den Himmel wieder und wieder einzunehmen drohen. Wenn sich das Wetter beeinflussen ließe, würden wetterfühlige Menschen sagen: „So, jetzt ist es gut. Nun soll auch mal die Sonne scheinen.“
Leben · 06. März 2019
Eiskalt erwischt? Der Alltag hat dich wieder. Schön war es gewesen. Tolle Stimmung. Beste Laune. Und jetzt? Der Schädel brummt. Vom Alkohol oder vielleicht auch nicht. Denn auch reine Erlebnisse wollen verstoffwechselt werden. Nicht in Leber oder Niere. Aber im Gehirn.

Leben · 27. Februar 2019
Die Fasend greift um sich. Sie zieht in ihren Bann. Fast überall finden sich Menschen in feucht-fröhlicher Stimmung und Verkleidung. Viele Veranstaltungen locken. Alte Traditionen werden neu belebt. Frohsinn, Lust und Heiterkeit machen ihre Runde. Düsteres will vertrieben werden.
Meditation · 20. Februar 2019
Mit den Gefühlen ist es bekanntlich ja so eine Sache. Irgendwie scheinen sie unberechenbar zu sein. So sagt und urteilt zumindest gelegentlich der menschliche Verstand. Einmal zugelassen, gibt es kein zurück. Sie sind dann zu spüren. Ob angenehm oder auch nicht. Ohne Pardon.

Entspannung · 13. Februar 2019
Die Entspannung will einfach nicht gelingen. Es wird nicht besser. Kein wesentlicher Effekt ist spürbar. Diese Aussagen hört man häufiger. Dabei wird doch zugesagt, dass Entspannungsübungen helfen würden, wenn man aufgeregt, aufgewühlt, niedergeschlagen, im Grübeln sei oder sich in Angst versetzt fühlt.
Entspannung · 05. Februar 2019
Was für eine Frage, sagen die Menschen, denen es ohne Mühe gelingt. Für viele ist es wie ein Geschenk, die Reaktion ihres Körpers auf eine Anstrengung hin.

Meditation · 28. Januar 2019
Ist Meditation nur etwas für Freaks, Träumer, Hippies oder Esoteriker? Für den „Normalo“ ungeeignet und eher störend im Alltag: „Hilft bestimmt nicht.“ „Bringt sowieso nichts.“ „Ist nichts für mich.“ Oftmals hört man diese und ähnliche Sätze über das Meditieren.
Leben · 20. Januar 2019
Wer kennt das nicht, das Gefühl genug zu haben von allem? Oder vielleicht haben Sie es beobachtet bei einem anderen Menschen? Sich zurückzuziehen, nichts sehen und hören wollen. Alles ist zu viel geworden. Die Bettdecke morgens kann gar nicht lang genug sein, um sie über den Kopf zu ziehen. Nur nicht aufstehen.

Glück · 13. Januar 2019
Ein klagender Ausruf! Oder es mag eine verzweifelt gestellte Frage sein? Versteht man unter „Glück“ doch meist etwas, was von außen nach innen wirkt, was von der äußeren Welt auf den Menschen so einwirkt, dass man sagen kann: „Glück gehabt.“
Glück · 05. Januar 2019
Diese Frage stellt sich häufig in den ersten Tagen eines neuen Kalenderjahres: „Was das neue Jahr mir wohl bringen mag?“ Geht es so „bescheiden“ weiter wie das alte oder darf ich eine glückliche Zeit erhoffen? Habe ich schon wieder die berühmte „A….-Karte“ gezogen? Bin ich abermals dabei, wenn es Krankheit, Leid, Einsamkeit, Streit oder Stress im Leben zu verteilen gibt? Kaum ist die Hochstimmung von Silvesternacht und Neujahrstag verflogen, finden wir uns im „normalen“...

Mehr anzeigen