Depression

Sprichwörter/Redewendungen/Zitate zum Thema "Depression":

Sprichwörter/Redewendungen/Zitate zum Thema "Depression" - Praxis für Psychotherapie Barbara Schlemmer Diplom Psychologin Saarwellingen (Saarland)
Foto: CC0

 

„Ein treffendes Zitat kann uns helfen, eine Situation mit anderen Augen zu betrachten oder auch einfach, wieder klarer zu sehen.“ (Nicole Alps)

 

„Leugnen - Wutanfall - Verhandeln - Depression - Kaffee. Die 5 Phasen des Aufwachens, Montag - Freitag.“  (Spruch)

 

„Ich hab keine Depressionen. Ich tu nur so ...“  (Spruch)

 

Abschied von etwas nehmen, bedeutet immer ein wenig zu sterben.“ (Französisches Sprichwort)

 

„Liebe hat viele Facetten. Sehnsucht und Melancholie gehören dazu.“ (Sprichwort)

 

„Das sind die Starken der Welt: die unter Tränen lachen, eigene Sorgen verbergen, und andere glücklich machen.“ (Sprichwort)

 

„Alles wird gut. Aber niemals mehr wie es einmal war.“ (Sprichwort)

 

„Nur ein Mensch, der sich selbst lebt und liebt, kann glücklich werden.“ (Sprichwort)

 

„Liebe heilt fast jede Depression, nur werden Depressive selten geliebt.“ (Gerhard Uhlenbruck)

 

 

Foto: Von Gerhard-Uhlenbruck-2009.jpg: Rana Düselderivative work: Stepro (talk) - Gerhard-Uhlenbruck-2009.jpg, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9761303

 

„Wenn man nicht lernt, mit seinen Dämonen umzugehen, dann gehen sie mit dir um  und das wird wehtun.“ (Nikki Sixx )

 

Foto: Christopher Peterson - https://www.flickr.com/photos/92943848@N00/1399942786/ / Rocker Nikki Sixx Mercedes-Benz Fashion Week New York, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2842923

 

„Das Gefühl der inneren Leere ist eine Form der chronischen Depression, so als trauere man ständig um den Verlust des eigenen, wahren Selbst.“ (John Bradshaw)

 

„Der depressive Mensch identifiziert sich mit dem verlorenen Menschen und bleibt mit ihm verschmolzen.“  (Peter Schellenbaum)

 

„Was ist Depression? Es ist die Unfähigkeit zu fühlen, das Gefühl, tot zu sein, während der Körper noch lebt. Es ist die Unfähigkeit, froh zu sein, genau wie man unfähig ist, traurig zu sein. Ein depressiver Mensch wäre höchst erleichtert, wenn er traurig sein könnte.“ (Erich Fromm)

  

Foto: Müller-May / Rainer Funk, CC BY-SA 3.0 de, ttps://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=43921778

 

Depression ist die Rache des Verdrängten.“ (Andreas Tenzer)

 

Depressionen sind das berüchtigte „Schwarze Loch“, das alle Freude, jedes Glück verschlingt.“ (Birgit Ramlow)

 

„Die das Dunkel nicht fühlen, werden sich nie nach dem Licht umsehen.“ (Henry Thomas Buckle)

 

Foto: CC0

 

„Wo viel Gefühl ist, da ist auch viel Leid.“ (Leonardo da Vinci)

 

Foto: CC0

„Der Kummer, der nicht spricht, nagt am Herzen, bis es bricht.“ (William Shakespeare)

 

Foto: CC0

„Das Schlimmste ist, wenn man sich selbst vergisst.“ (Konfuzius)

 

Foto: CC0

Depressionen sind schlimm genug. Und niemand der darunter leidet, braucht auch noch diese bescheuerten Vorurteile.“

 

„Wirklich traurig ist, dass die Menschen, die Depressionen nicht haben, sie eigentlich gar nicht verstehen können.“

 

„Ich gehe meinen Weg in kleinen Schritten. Tag für Tag.“

 

"Was hast Du so am Wochenende gemach?" Ich habe in einem Bett gelegen und geweint."

 

„Ich habe solange versucht für andere Menschen da zu sein und diese glücklich zu machen, bis ich nicht mehr konnte. Ein Teil dieser Menschen hat sich abgewendet als ich zusammenbrach.“

 

(Zitate von Betroffenen: Quelle: www.depressionsende.de)