Paartherapie

Paartherapie in der Praxis für Psychotherapie und Psychologie in Saarwellingen/Kreis Saarlouis/Saarland
Paartherapie in der Praxis für Psychotherapie und Psychologie in Saarwellingen/Kreis Saarlouis/Saarland (CC0)

Menschen sind Sozialwesen. Sie sind auf der Suche. Wir Menschen brauchen einander. Martin Buber (Religionsphilosoph 1878-1965) drückt es überspitzt formuliert etwa so aus: Das Ich wird am Du zum Ich. Wir suchen notwendigerweise die Annäherung an das Gegenüber, auch um uns selbst im Du immer wieder zu finden. Andererseits besteht darin die Gefahr, dass wir uns in ihm verlieren. Man könnte bei diesem Vorgehen des Suchens/Findens und Verlierens wie von einer Medaille mit zwei Seiten sprechen. Sie ist ambivalent.

 

Paarbeziehungen unterliegen einer besonderen Dynamik. Sie sind meist lebendig und sie verlaufen nicht immer in vorgesehenen, geordneten Bahnen. Die verbindende Liebe in solch einer Beziehung besteht bekanntlich nicht aus einem festen, unveränderlichem Werkstoff. Sie ist nicht aus Stein oder wie in Beton gegossen. Liebesbeziehungen lieben die Bewegung, idealerweise balanceartig. Deutlich zeigt sich eine Schieflage dann, wenn Verletzungen vermehrt in den Vordergrund treten.

 

Ist eine Beziehung einmal deutlich aus der Bahn geraten, kann es sein, dass die Situation sich in diesen Fragen wiederspiegelt:

 

Erteilen wir uns vermehrt Verhaltens-Ratschläge?

Leben wir noch gut zusammen?
Verstehen wir noch, was geschieht?
Haben wir uns verfangen in Schuldzuweisungen?
Hat sich der Umgangston verändert?
Spüren wir noch Nähe?
Lieben wir uns noch?

Intimität?
Sexualität?

 

Wenn es so oder ähnlich sein sollte, dann braucht es einer guten Begleitung. Wir arbeiten nach den Erkenntnissen von Jürg Willi, Helm Stierlin, Fritz & Laura Perls u.a. Näheres über die Paartherapie in der Praxis für Psychotherapie und Psychologie in Saarwellingen/Kreis Saarlouis/Saarland lesen Sie auf unserem Infoblatt/Flyer: